Jesus liebt alle Menschen und will, dass sie ihn kennen lernen und ihnen geholfen wird.

Deshalb fördern wir Gemeinden, Missionare und Hilfswerke – zur Zeit hauptsächlich in Kolumbien, Simbabwe, Mazedonien, Israel, China und Brüssel – durch Gebet, Hilfseinsätze, Beratung und Spenden. Auch die verfolgte Kirche weltweit, vor allem im Nahen und Mittleren Osten, liegt der Gemeinde sehr am Herzen, und so geht jedes Jahr ein großer Teil der Spenden u.a. an Open Doors (Menschenrechtsorganisation und Hilfswer).

Simbabwe
In Simbabwe (südliches Afrika) unterstützen wir die Organisation „Agape Missions“, deren Schwerpunkte die Verbreitung des Evangeliums, die Gründung von lokalen christlichen Gemeinden, sowie die Versorgung der Bevölkerung und hunderten von Waisenkindern mit Wasser, Medikamenten und Nahrung ist. Vor kurzem wurden zudem Schulen gegründet, um die kommende Generation zu lehren und gut auszubilden.

Unsere Partnerfamilie Bowen (Cedarwood Ministries) leitet eine Gemeinde in der Nähe von Harare. Außerdem helfen sie vielen Menschen und auch anderen Gemeinden mit praktischer Hilfe und Beratung.
Zudem helfen wir Pastor Lifred Chiopsya, der in Bulawayo und auf dem Land einige kleinere Gemeinden betreut.

Belgien
In Brüssel lebt die Pastorenfamilie Jupe. Sie leiten eine Internationale Gemeinde im Stadtzentrum, sind im Leitungsteam eines Gemeindenetzes („A-Net“) und als Berater vieler ethnischer und einheimischer Gemeinden tätig.

Israel
Wir fördern christliche Werke, die in Israel gemeinnützig oder mildtätig tätig sind, u.a. „Vision für Israel“ (Kleiderkammer), „Posaune der Rettung“ (Verkündigung des Evangeliums), „Beit Al Liqa“ (christlich, palästinensisches Kinderheim), „Christen an der Seite Israels“ (Holocaust-Überlebende), „Int. Christliche Botschaft Jerusalem“ (Völkerverständigung, Holocaust-Überlebende).